zurück zur Übersicht

KfW und KfW IPEX-Bank

UnternehmenssitzFrankfurt am Main
Mitarbeiter5.541
UnterzeichnerDr. Günther Bräunig
Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe
Erika Holz

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit langem mit umfassenden, sich den aktuellen Bedarfen anpassenden Angeboten. Die Pflege Angehöriger gewinnt durch den derzeitigen gesellschaftlichen Wandel für viele Menschen zunehmend an Bedeutung. Entsprechend haben wir unser Beratungs- und Informationsangebot hierzu stark ausgeweitet. Der Beitritt zur Charta der Pflege ist für uns als Arbeitgeber ein weiterer wichtiger Schritt, um die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in der KfW weiter zu etablieren.

Dr. Günther Bräunig Mitglied des Vorstands

Praxisbeispiele

Information und Kommunikation

Praxisbeispiel Information und Beratung

Informationsveranstaltungen an unseren Standorten:

Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen großen
Informationsbedarf zum Thema Pflege, von der grundsätzlichen Information
zur Pflege Angehöriger bis zum Eintritt eines akuten Pflegefalls. Daher
bieten wir umfangreiche themenbezogene Veranstaltungen an, wie zum
Beispiel  zu „Vollmachten im Pflegefall“ und „Finanzierung der Pflege“.
Mit diesen Themen erreichen wir eine große Zielgruppe. Die Vortragsreihe
im Frühjahr 2017 zum Thema „Ist es noch Vergesslichkeit oder schon
Demenz?“ stieß ebenso auf große Resonanz. Kompakt wurde in anderthalb
Stunden pro Veranstaltung an allen drei Standorten der KfW das Thema
erläutert. Insgesamt nahmen mehr als 500 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter teil. Dies zeigt, wie groß die Betroffenheit ist.

Pflege-Guides und externe Beratung:

An unseren Standorten stehen den Mitarbeitenden ausgebildete
Pflege-Guides als erste Ansprechpartner im Haus zur Verfügung.
Zusätzlich können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits seit
vielen Jahren auf eine externe Beratungshotline zurückgreifen, die
Orientierung bei konkreten Anliegen gibt.

Philosophie

KfW Bank, Frankfurt am Main

Die KfW ist eine der führenden Förderbanken der Welt. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung setzt sie sich im Auftrag des Bundes und der Länder dafür ein, die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit zu verbessern. Allein 2016 hat sie dafür ein Fördervolumen von 81 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Das internationale Projekt- und Exportgeschäft der KfW Bankengruppe wird von der KfW IPEX-Bank verantwortet. Die Tochtergesellschaft der KfW stellt zweckgebundene Finanzierungen bereit. Dies zur Unterstützung der Exportwirtschaft, zur Entwicklung der Infrastruktur, für Vorhaben des Klima- und Umweltschutzes und der deutschen Rohstoffsicherung. In Deutschland ist die KfW Bankengruppe in Frankfurt, Berlin, Bonn und Köln vertreten und beschäftigt über 6.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ende 2016.