Engagement zeigen & Mitglied werden

Die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege wird am 27. Oktober 2021 erneut feierlich durch den hessischen Sozialminister Kai Klose verliehen. Melden Sie sich an und profitieren Sie von den vielzähligen Angeboten der hessischen Initiative!

Erfahren Sie mehr
nach oben
Klare Vorteile für alle:
Durch schnelles Finden eines tragfähigen Pflegearrangements, können Beschäftigte sich besser auf Ihre Berufstätigkeit konzentrieren.
Für den Arbeitgeber bedeutet dies ein niedrigeren Krankenstand, eine engere Bindung sowie die Stärkung des Images.

Erfahren,
worum es geht

Immer mehr Beschäftigte müssen sich um die Pflege von Angehörigen kümmern. Arbeitgeber können sie dabei unterstützen – und das Unternehmen oder die Organisation dadurch stärken.

Erfahren Sie mehr
„Beruf und Pflege vereinbaren – die hessische Initiative“ unterstützt insbesondere
kleine und mittlere Unternehmen sowie Organisationen dabei, Beruf und Pflege für ihre Beschäftigten besser vereinbar zu gestalten.

Sehen,
wie es geht

Lösungsorientiert und individuell sind die Angebote, mit denen Unternehmen und Organisationen ihre pflegenden Mitarbeiter unterstützen.

Erfahren Sie mehr

Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten, damit sie die Lebensbereiche Beruf und Pflege besser miteinander vereinbaren können. In den letzten drei Jahren haben wir unser Angebot stetig erweitert. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung in unserer Gesellschaft spiegelt sich hierin die hohe Nachfrage seitens unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Unterstützungsleistungen wider. Die Akzeptanz unseres Angebots zeigt somit, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Unterschrift auf der Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Hessen ist für uns ein zusätzlicher Ansporn.

Jens Huchting

Bereichsleiter HR

Unsere schnelllebige Zeit stellt immer mehr Herausforderungen an uns und unsere Mitarbeiter. Neben dem Schlagwort Work-Life-Balance darf die Vereinbarkeit von Beruf und zu pflegenden Angehörigen nicht unbeachtet bleiben. Daher möchten wir als Arbeitgeber, unsere Mitarbeiter bei der Organisation häuslicher Pflege durch Beratung und individuelle Lösungsfindung unterstützen.
Es ist für uns sehr wichtig, dass die Mitarbeiter einen fachkundigen Ansprechpartner- Pflege-Guide- in der Klinik haben, der sich persönlich den einzelnen Fällen annimmt.

Martin Pfeiffer

Kaufmännischer Direktor

Arbeitsleben oder Familienleben? Beides versuchen wir bei REWE durch passgenaue Lösungen zu vereinbaren, die sowohl die Bedürfnisse der Beschäftigten als auch die Möglichkeiten des Unternehmens berücksichtigen.

Patrick Schönweitz

HR Experte

Beruf und Pflege zu vereinbaren ist eine Herausforderung, die meistens unvermittelt eintritt und nicht leicht zu bewältigen ist. In einer immer älter werdenden Gesellschaft haben wir als Arbeitgeber das Thema Pflege aktiv angenommen. Seit 2007 bieten wir konkrete Unterstützungsleistungen für Mitarbeiter mit pflegebedürftigen Angehörigen an.

Thomas Ullrich

Vorstand

Für STADA nimmt die Fürsorge um Gesundheit und Wohlbefinden einen besonderen Stellenwert ein. Als hessisches Pharmaunternehmen mit mittlerweile weltweit über 10.000 Beschäftigten haben wir das Ziel, die Herausforderungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege aktiv anzunehmen und einen Beitrag hierzu zu leisten, der nicht nur unsere Rolle als Arbeitgeber stärkt, sondern vor allem die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schützt und ihnen in dieser schwierigen Situation Hilfe bietet. Mit der Unterzeichnung der Charta möchten wir ein deutliches Zeichen setzen und unserer Verantwortung gerecht werden.

Lothar Kempf / Dr. Ute Pantke

Leiter Human Resources / Director Int. Kommunikation

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf spielt eine immer größere Rolle. Als Arbeitgeber habe ich den Anspruch alle Mitarbeitenden in herausfordernden Situationen zu unterstützen und ihnen als Ansprechpartner zur Seite zu stehen. Mir ist es wichtig unter meinen Mitarbeitenden ein Bewusstsein und Akzeptanz für das Thema Beruf und Pflege zu schaffen.

Andreas Bachmann

Geschäftsführer/CEO

Unsere Leitwerte: Partnerschaft, Fairness und Kompetenz. In unserem Wertversprechen haben wir das Prinzip Fairness festgeschrieben. Wir verwechseln unser Spezialwissen nicht mit Allwissenheit. Keine Beratung ist Ersatz für das Know-how, das ihnen eigen ist. Nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch mit unseren Lieferanten und unseren Mitarbeitern pflegen wir eine partnerschaftliche Unternehmenskultur.

Stefan Schellhase

Vorstand

Bei uns steht der Mensch an erster Stelle.

Rita Gerlach-Schwiersch

Inhaberin

Setzen Sie ein Zeichen:
Die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege haben schon viele Unternehmen und Organisationen unterzeichnet.

Lösungsansätze
kennenlernen

Erfahren Sie mehr
nach oben
Von flexibler Arbeitszeit bis zum Kompetenztraining –
es gibt viele in der Praxis erprobte Maßnahmen, um Beruf und Pflege zu vereinbaren.