Mitgliedsunternehmen

Die steigende Anzahl an Unterzeichnenden der Charta zeigt das zunehmende Engagement hessischer Arbeitgeber für eine Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Mit der Unterzeichnung setzen Arbeitgeber ein deutliches Signal dafür, dass Sie zur Enttabuisierung von Pflege und zur offenen Kommunikation über das Thema innerhalb des Betriebes beitragen möchten.

Unterschiedlichste Betriebe und Organisationen haben bisher die Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege unterzeichnet. Darunter sind große Arbeitgeber wie Krankenhäuser, Consulting-Unternehmen, kommunale Einrichtungen und Ämter, Hochschulen, Banken, Handels- und Industrieunternehmen, aber auch kleine und mittelständische Betriebe, Branchenverbände, Kommunen, Agenturen und Verlage.

Karl Alfons GASS GmbH & Co. KG

Dr. Peter Mattheis
Geschäftsführender Gesellschafter

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

Jörg Hoffmann
Geschäftsführer

Kaufmännische Berufsschule Marburg

Dr. Brigitte Seefeldt-Schmidt
Abteilungsleiterin

Kerckhoff-Klinik GmbH

Ulrich Jung
Kaufmännischer Geschäftsführer

KfW und KfW IPEX-Bank

Dr. Günther Bräunig
Mitglied des Vorstands

Klinik Hohe Mark, Deutscher Gemeinschaftsdiakonieverband GmbH

Dr. Michael Gerhard MBA
Geschäftsführer der DGD-GmbH und Vorstand der DGD-Stiftung

Kreis Offenbach

Oliver Quilling
Landrat

Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises

Jürgen Kaufmann
Erster Kreisbeigeordneter

Kreisausschuss des Wetteraukreises

Jan Weckler
Landrat des Wetterauerkreises

Kreissparkasse Groß-Gerau

Norbert Kleinle
Vorsitzender des Vorstandes

Kuffler Kurhaus Gastronomie GmbH & Co. KG

Andreas Georg
Personaldirektor

Kunststofftechnik Krug GmbH

Lars Kolbe
Kaufmännischer Leiter